Rhythmische Sportgymnastik

Herzlich Willkommen bei der Rhythm.Sportgymnastik-Abteilung des TV Cronenberg.

Unsere Abteilung besteht aus ca. 40 Gymnastinnen zwischen 6 und 18 Jahren. Wir trainieren in verschiedenen Alters- und Leistungsgruppen, die von 6 Übungsleiterinnen/Trainerinnen/ Sportlehrerinnen betreut werden.

Wettkämpfe:
Wir sind im wettkampforientierten Breitensport engagiert. Das bedeutet, wir erarbeiten die Wettkampfübungen des Deutschen Turnerbundes (DTB) in den Bereichen Pflicht-Übungen und Kür-Übungen. Jedes Jahr nehmen unsere Gymnastinnen an den Stadtmeisterschaften teil, treten beim RTB-Cup an und streben eine Teilnahme an den weiterführenden Wettkämpfen an. In den letzten Jahren war das die Teilnahme am Regio-Cup und sogar am DTB-Cup.
Auch die Teilnahme beim Landesturnfest oder beim Deutschen Turnfest steht bei uns fest auf dem Programm. Wettkampforientierter Breitensport bedeutet für uns, dass wir zielstrebig und regelmäßig trainieren und versuchen, das Bestmögliche zu erreichen. Dennoch bleibt Zeit für andere Aktivitäten.

Vorführungen:
In jedem Jahr haben die jüngeren Mädchen bei der Kinderweihnachtsfeier des Vereins in der Bertha-Krupp-Schule die Gelegenheit zu zeigen, was sie im letzten Jahr geübt haben. Da wird dann zu einer Gesamtgeschichte, die von der Kinderturnabteilung, der Gymnastikabteilung und manchmal auch den anderen Kindern des Vereins gemeinsam erzählt wird, getanzt, geturnt und Theater gespielt.
Die Vorführungen unserer fortgeschrittenen Gymnastinnen sind inzwischen fester Bestandteil des Stiftungsfestes geworden.

Rhythmische Sportgymnastik – Wettkämpfe 2019

18. 2.: Vereinsmeisterschaften mit 23 Teilnehmerinnen.Besonders unsere „Neulinge“ konnten erste Wettkampferfahrungen sammeln. Viele Übungen waren schon sehr schön präsentiert und die Zuschauer sparten nicht mit Beifall. Einige Fehler werden die Mädchen bis zu den weiterführenden Wettkämpfen sicher noch abstellen können. Unsere frisch ausgebildeten Kampfrichterinnen Alina Lammert und Isabelle Michalsen unterstützten zum ersten Mal unser eingespieltes Kampfrichterteam.

23. 2.: Isabelle, Lara, Soraya und Anna starteten beim Freundschaftsturnier in Düsseldorf-Knittkuhl mit deutschlandweiter Beteiligung, bei dem man seine Leistungen vor den entscheidenden Meisterschaftswettkämpfen schon mal einordnen kann. Umso erfreulicher das Abschneiden unserer Gymnastinnen. In der K9 belegte Isabelle Michalsen den 6. Platz, Lara Wuttke wurde 14. Besonders gut das Abschneiden in der K10: Anna Golz wurde Zweite. Soraya Hajou belegte den 4. Platz.

3. 3.: Stadtmeisterschaften: 16 Einzelgymnastinnen und eine Gruppe vertraten unseren Verein. Große Freude über die gelungenen Übungen und die erreichten guten Platzierungen, aber auch bei einigen die Enttäuschung,  nicht alles gezeigt zu haben, was man kann und manchmal auch das Gefühl, nicht ganz gerecht bewertet worden zu sein: All das konnten unsere Gymnastinnen an diesem Tag erleben. Aber alle sind hoch motiviert und freuen sich auf die nächsten Wettkämpfe.

Unsere Ergebnisse Stadtmeisterschaften

K56-8 Jahre1. Nelli Wenzel, 6. SophieSchulten
K68-10 Jahre2. Elira Ukaj. 3. Annamarie Dobija, 4. Marina Rotermund, 6. Aleyna Kalabas, 7. Layan Sultan
K710-11 Jahre4. Elena Mileva, Elif Sevinc
K811-14 Jahre7. Daniela Isho, 11. Dana Rotermund, 12. Melina Brado
K915-17 Jahre2. Lara Wuttke
K1018+ Jahre1. Lea Hück, 2. Soraya Hajou, 3. Anna Golz
Gruppe15+ Jahre1. TVC

24. 3. 2019 RTB-Cup K8 – K10 in Kupferdreh. Unsere 6 Starterinnen turnten einen sehr erfolgreichen Wettkampf. In der K8 konnte sich Daniela Isho deutlich verbessern und durfte sich über den 10. Platz freuen.
K9: Isabelle Michalsen und Lara Wuttke turnten zwar nicht fehlerfrei, aber der hohe Schwierigkeitsgrad der Übungen brachte dann doch die nötigen Punkte, um sich zu qualifizieren. Lara kam auf den 5. und Isi auf den 6. Platz.
K10: In der K10 starteten Anna Golz, Soraya Hajou und Lea Hück. Die Drei ließen ihre Konkurrentinnen aus dem Rheinland deutlich hinter sich. Allerdings hatten auch sie aus Nervosität kleinere Patzer bei ihrem jeweils ersten Gerät. Aber dann konnte man nur noch genießen. Besonders Leas Keulen-Übung beeindruckte: Schwierigkeitsgrad, technische Ausführung, Ausdruck, Interpretation der Musik – alles stimmte. Die Zuschauer waren begeistert und die Kampfrichterinnen gaben die Tageshöchstwertung. Lea wurde Rheinische Meisterin, Soraya Zweite und Anna Dritte. Mit Platz 1 und 2 war die Qualifikation zum Regio-Cup verbunden.
Herzlichen Glückwunsch!

Weiter zu der Seite Gymnastik und Tanz

Training

Training immer in der TH der Alfred-Krupp-Schule, Margaretenstraße 40

MO: 18.00 – 20.00 Uhr
alle Einzelgymnastinnen (Kür und Pflicht)
6 – 18 Jahre

MI: 18.00 – 19.30 Uhr
Wettkämpferinnen Einzel (Kür und Pflicht)
6 – 18 Jahre

MI: 19.30 – 21.30 Uhr
Gruppe Gymnastik und Tanz
Altersklasse 18+

DO: 18.00 – 20.00 Uhr
Gruppe Gymnastik und Tanz
Altersklasse Jugend I
Altersklasse Jugend II

Training: In der Hauptsache geht es bei uns um Rhythmische Sportgymnastik. Wir üben mit Ball, Band, Seil, Reifen und Keulen. Außerdem gibt es die Möglichkeit neben den Einzelwettkämpfen auch in der Gruppe zu turnen.Abteilungsleiterin und Haupttrainerin für die gesamte Abteilung:

Monika Offermanns
Krefelder Str. 13
45145 Essen
Telefon: 0201 – 757673
E-Mail: offermanns_born@gmx.de