Rhythmische Sportgymnastik

Herzlich Willkommen bei der Rhythm.Sportgymnastik-Abteilung des TV Cronenberg.

Unsere Abteilung besteht aus ca. 40 Gymnastinnen ab 6 Jahren. Wir trainieren in verschiedenen Alters- und Leistungsgruppen, die von 6 Übungsleiterinnen/Trainerinnen/ Sportlehrerinnen betreut werden.

Wettkämpfe:
Wir sind im wettkampforientierten Breitensport engagiert. Das bedeutet, wir erarbeiten die Wettkampfübungen des Deutschen Turnerbundes (DTB) in den Bereichen Pflicht-Übungen und Kür-Übungen. Jedes Jahr nehmen unsere Gymnastinnen an den Stadtmeisterschaften teil, treten beim RTB-Cup an und streben eine Teilnahme an den weiterführenden Wettkämpfen an. In den letzten Jahren war das die Teilnahme am Regio-Cup und sogar am DTB-Cup.
Auch die Teilnahme beim Landesturnfest oder beim Deutschen Turnfest steht bei uns fest auf dem Programm. Wettkampforientierter Breitensport bedeutet für uns, dass wir zielstrebig und regelmäßig trainieren und versuchen, das Bestmögliche zu erreichen. Dennoch bleibt Zeit für andere Aktivitäten.

Vorführungen:
In jedem Jahr haben die jüngeren Mädchen bei der Kinderweihnachtsfeier des Vereins in der Bertha-Krupp-Schule die Gelegenheit zu zeigen, was sie im letzten Jahr geübt haben. Da wird dann zu einer Gesamtgeschichte, die von der Kinderturnabteilung, der Gymnastikabteilung und manchmal auch den anderen Kindern des Vereins gemeinsam erzählt wird, getanzt, geturnt und Theater gespielt.
Die Vorführungen unserer fortgeschrittenen Gymnastinnen sind inzwischen fester Bestandteil des Stiftungsfestes geworden.

Rhythmische Sportgymnastik – Wettkämpfe 2019

21. – 23. 6. 2019 Deutschland-Cup in Biberach an der Riß

Zum Abschluss und Höhepunkt unserer Wettkampfsaison der Einzelgymnastinnen, dem Deutschland-Cup, ging es für Lea Hück nach Baden-Württemberg, nach Biberach. Sie traf dort auf die besten K-Gymnastinnen aus ganz Deutschland. Sich dafür zu qualifizieren, ist natürlich ein Riesenerfolg. Das Abschneiden war an diesem Tag nur zweitrangig. Hier ging es darum zu lernen und Erfahrungen zu sammeln. Das galt nicht nur für Lea, sondern auch für die mitgereisten Mannschaftskolleginnen und Trainerinnen. Lea errang einen achtbaren 18. Platz, zu dem wir ihr herzlich gratulieren.

Rhythmische Sportgymnastik – Wettkämpfe 2020

05. 02. 2020 Lea Hück wird im Rahmen der GET-Hauptversammlung für ihre Erfolge im Vorjahr geehrt.

22. 02. 2020 Stadtmeisterschaften

Am 22. 02. waren wir Ausrichter der diesjährigen Stadtmeisterschaften Gymnastik K- und P-Übungen. Nach anfänglichen Problemen fanden sich doch noch zahlreiche Helfer, die in Windeseile am Wettkampf-Tag die Halle herrichteten und in der Cafeteria für das leibliche Wohl sorgten. Da die Wettkämpferinnen alle schon frühzeitig anwesend sein mussten, war das auch sehr nötig. Allen Helfern – den Eltern und Zettelmädchen, den Erwachsenen der Gymnastik/Tanz-Mannschaft und den Kampfrichterinnen und Trainerinnen möchte ich auch an dieser Stelle herzlich danken.
Unsere ersten Starterinnen waren unsere K10-Gruppengymnastinnen, die ihre Übung mit drei Reifen fantastisch präsentierten. Einen so guten Start in die Wettkampfsaison hatten wir schon lange nicht mehr. Konkurrenzlos sicherten sie sich den Stadtmeistertitel.
Unsere Jüngsten in der K5 (6-8 Jahre) waren in ihrem Wettkampf doch noch ziemlich unsicher. Trotzdem turnten sie durch und belegten die Plätze 2 und 3.
Bei den 8-10jährigen Gymnastinnen (K6) gab es das erwartete Kopf-an-Kopf-Rennen unserer „erfahrenen“ Mädchen. Sie alle zeigten sehr schöne Übungen ohne Handgerät und mit Seil und konnten sich zu Recht über die guten Leistungen freuen. Stadtmeistertitel, 2. und 4. Platz blieben beim TVC. Die „Neulinge“ in dieser Klasse erreichten die Plätze 7 und 8.
K7 (10-11 Jahre): Auch in dieser Leistungsstufe stand nach gut geturnten Seil- und Reifenübungen eine Cronenbergerin auf dem Treppchen.
Bei den 11-14jährigen Gymnastinnen in der K8 gab es eine enorm starke Konkurrenz, so dass unsere Gymnastinnen im ersten Jahr in dieser Leistungsklasse keine Chance auf einen vorderen Platz hatten. Sie belegten Platz 6 und Platz 8.
Höhepunkt der Meisterschaften war der Wettkampf der K10 (18 Jahre und älter). Gerade noch gemeinsam in der Gruppe am Start traten sie jetzt mit viel Ehrgeiz gegeneinander an. Alle Drei zeigten ihre schwierigen Übungen mit Keulen, mit Reifen und mit Seil gekonnt und ausdruckstark und lieferten sich einen spannenden Wettkampf, bei dem wir zwei Siegerinnen feiern konnten. Auch der dritte Platz ging an den TVC.
Allen Mädchen herzliche Glückwünsche und einen guten Erfolg beim RTB-Cup!

Aus den Ergebnislisten:

K5 (6-8 Jahre): 2. Samamtha Meisel, 3. Lia-Marie Pöplau
K6 (8-10 Jahre): 1. Nelli Wenzel, 2. Sophie Schulten, 4. Marina Rotermund, 7. Nora Thaher, 8. Beren Keles
K7 (10-11 Jahre): 2. Annamarie Dobija, 4. Elira Ukaj, 5. Aleyna Kalabas, 6. Christina Alkasha
K8 (11-14 Jahre): 6. Dana Rotermund, 8. Asya Karabulut
K10 (18+ Jahre): 1. Soraya Hajou und Lea Hück, 3. Anna Golz
K-Gruppe (15+ J): 1. TV Cronenberg mit Anna Golz, Lea Hück und Soraya Hajou

Weiter zu der Seite Gymnastik und Tanz

Training

Training immer in der TH der Alfred-Krupp-Schule, Margaretenstraße 40

MO: 18.00 – 20.00 Uhr
alle Einzelgymnastinnen K5 – K10
ab 6 Jahre

MI: 18.00 – 19.30 Uhr
Wettkämpferinnen Einzel K6 – K10
ab 6 Jahre

MI: 19.30 – 21.30 Uhr
Gruppe Gymnastik und Tanz
Altersklasse 18+

DO: 18.00 – 20.00 Uhr
Gruppe K10 und Einzelgymnastinnen K6 – K10

Training:
Erlernen der gymnastischen Elemente ohne Handgerät, mit Ball, Band, Keulen, Reifen und Seil, Bewegen zur Musik, Gestalten und Üben der Kürübungen. Außerdem Gestaltung und Aufführung in der Gruppe.Abteilungsleiterin und Haupttrainerin für die gesamte Abteilung:

Monika Offermanns
Krefelder Str. 13
45145 Essen
Telefon: 0201 – 757673
E-Mail: offermanns_born@gmx.de